Sicher und gesund häuslich pflegen

Tipps für die Gesundheit und Informationen rund um den gesetzlichen Unfallversicherungsschutz erhalten pflegende Angehörige bei der Unfallkasse Berlin.

Informationen für pflegende Angehörige

Ersthelferkarte der Unfallkasse Berlin

Die neue Ersthelferkarte informiert Ersthelfende über ihren Versicherungsschutz und Unterstützungsangebote der Unfallkasse Berlin.

Informationen für Ersthelfer

SiBe-Report als App

Sicherheitsbeauftragte können den SiBe-Report kostenlos als App auf dem Tablet oder Smartphone lesen.

Mehr erfahren

Unfallkasse Berlin – Wir versichern Millionen.

Aktuelle Meldungen

Der mobile Bär begleitet die Berliner Schülerinnen und Schüler jetzt von der Schulanfangsphase bis zur Radfahrprüfung. Im neuen Verkehrsheft für die Klassen 3 und 4 geht es um Aufmerksamkeit im Straßenverkehr, Orientierung im öffentlichen Personennahverkehr und vorbereitende Übungen für die Radfahrprüfung. Die Materialien werden kostenfrei an alle Berliner Grundschulen versendet.

Unfallkasse Berlin Aktuelles

Die öffentliche Sitzung der Vertreterversammlung der Unfallkasse Berlin findet am 13. Dezember 2019, um 11.00 Uhr, im Raum 031/032, Culemeyerstraße 2, 12277 Berlin statt. Die Tagesordnung können Sie jetzt online lesen.

DGUV KinderKinder 04_2019

Adventszeit ist Kerzenzeit – wie eine gute Brandschutz- und Feuererziehung in der Kita aussehen kann, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift KinderKinder. Weitere Themen: offene Fehlerkultur, Schutz vor schweren Stürzen und Bakterien auf der Spur. Die Zeitschrift wird an Berliner Kindertageseinrichtungen verschickt.

Unfallkasse Berlin Aktuelles

Alle Jahre wieder steht die Weihnachtsfeier in der Kita an. Oftmals sind Eltern bei der Weihnachtsfeier nicht nur Gast. Sie helfen etwa beim Schmücken des Baumes oder beim Beaufsichtigen der Kinder. Doch wer zahlt, wenn ein Helfer beim Aufhängen der Lichterkette von der Leiter fällt?

Mit einem böllerfreien Silvesterfest lassen sich Lärm, Luftverschmutzung und Verletzungen durch Feuerwerkskörper vermeiden. Dafür wirbt die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales mit ihrer Kampagne "Knutschen statt Knallen" und dem gleichnamigen Film.